Jod in der Stillzeit

Jod in der Stillzeit

Du sorgst dich, weil du einen Jodmangel bei dir vermutest, kein Jod in der Stillzeit eingenommen hast oder willst einfach erfahren, welche Jodtabletten sich in der Stillzeit am besten eignen? Wir haben für dich die wichtigsten Informationen und Tipps zusammengefasst.

Lesezeit: 6 Minuten 

Jod ist unverzichtbar, sowohl in der Schwangerschaft, als auch in der Stillzeit. Es trägt zu einer gesunden Entwicklung deines Babys bei und hilft dir, nach den Strapazen der Schwangerschaft und Geburt wieder auf die Beine zu kommen, deinen Hormonhaushalt in Einklang zu bringen und die Rückbildung zu unterstützen.

Viele Frauen setzen sämtliche Nahrungsergänzungsprodukte, die sie in der Schwangerschaft eingenommen haben, in der Stillzeit ab. Dabei gibt es einige Nährstoffe, die auch und gerade in der Stillzeit von größter Wichtigkeit sind. Jod ist eines davon.

Funktionen von Jod in der Stillzeit

Jod dient zur Herstellung von Schilddrüsenhormonen, die an zahlreichen Stoffwechselprozessen und damit auch an der Entwicklung des Kindes beteiligt sind.

Studien haben gezeigt, dass ein Jodmangel bei gestillten Kindern die Merkfähigkeit und die Orientierung auf Neues vermindern und bis zu Einschulung auch für einen geringeren Intelligenzquotienten verantwortlich sein kann.

Jod spielt durch seinen großen EInfluss auf den Stoffwechsel und die Hormonproduktion ebenfalls für das physische Wachstum, die Knochen und Nervenbahnen eine herausragende Rolle.

Jodbedarf in der Stillzeit

Dein Bedarf an Jod steigt in der Stillzeit um rund 30 µg, von 230 µg pro Tag in der Schwangerschaft auf 260 µg täglich in der Stillzeit. Jod erhält dein Kind über die Muttermilch oder entsprechende Premilch-Produkte. Bist du mit Jod unterversorgt, nimmt auch dein kind über die Muttermilch nicht ausreichend Jod auf, was vorwiegend die kognitive Entwicklung des Kindes negativ beeinflussen kann.

Jodmangel in der Stillzeit vermeiden

Jodmangel in der Stillzeit vermeiden

Da sich in den meisten pflanzlichen Lebensmitteln nur wenig Jod befindet, ist Jodmangel in der Stillzeit vor allem für Vegetarierinnen und Veganerinnen ein Thema. Aber nicht nur. Denn auch eine einseitige Mischkost kann zu Jodmangel führen.

Besonders reich an Jod sind folgende Lebensmittel

Meeresfisch und Meeresfrüchte: Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) geht hin zu 1 bis 2x Fisch pro Woche. Wer sich mit dem Thema Ernährung schon eingehender auseinandergesetzt hat, weiß, dass Fisch heutzutage jedoch mitunter extrem belastet sein kann: Mit Umweltgiften, Schwermetallen, Mikroplastik. Auch in Bio-Erzeugnissen kann dies nur bedingt ausgeschlossen werden.

Kuhmilch und Kuhmilchprodukte: Empfohlen werden bis zu 3 Portionen am Tag. So pauschal, finden wir, kann dies nicht geraten werden. Es ist immer auch abhängig davon, welche Produkte, wie stark verarbeitet oder gereift sie sind. Das heißt, sowohl der Jodgehalt schwankt als auch der anderer Zusatzstoffe.Hier gilt es demnach genau abzuwägen. Milchprodukte sind zudem häufiger - insbesondere, Produkte aus Massentierhaltung - mit Hormonen und Medikamentenrückständen aus der Fütterung belastet. Zudem stehen tierische Eiweiße im Verdacht Allergien und andere Autoimmunkrankheiten zu begünstigen. Gerade Stillkinder reagieren manchmal darauf, wenn Mama große Mengen an Kuhmilchprodukten konsumiert hat. Greif hier am besten auf "Bio" zurück, informiere dich eingehender und beobachte auch dein Baby genau.

Jodsalz nutzen die meisten und wiegen sich damit oft in Sicherheit, was den Jodhaushalt anbelangt. Aber Salz tut unserem Körper in größeren Mengen nicht so gut,  und schon garnicht übliches Speisesalz. Das handelsübliche Haushalts- oder Speisesalz ist darüber hinaus ein rein chemisches Extraktprodukt, bei dem zudem Rieselhilfen und andere Stoffe zugesetzt sind. Es ist weit davon entfernt, unseren Körper zu nähren und sollte deshalb keinesfalls hoch dosiert werden.

Algen: Als optimales Lebensmittel für eine ausgeglichene Jodzufuhr erweisen sich Algen, welche auch als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich sind. Sie werden mittlerweile laborrein gezüchtet, das heißt, dass eine Belastung mit Umweltgiften ausgeschlossen werden kann, sie dennoch aber ihr volles Spektrum an Nährstoffen entwickeln.Und dieses erstreckt sich nicht nur auf ausgezeichnete Jod-Bilanzen, sondern auf eine ganze Reihe weiterer Mineralien, Vitamine und Spurenelemente.

In der folgenden Übersicht siehst du den ungefähren Gehalt an Jod für verschiedene Algenarten aufgelistet:

Gehalt an Jod für verschiedene Algenarten

Worauf muss ich bei der Wahl von Jodtabletten und
Nahrungsergänzungsmitteln mit Jod achten?

Wer auf Nummer sicher gehen will, bedient sich einer Ergänzung. Mittlerweile finden Algen als gesunde Alternative für synthetische Nährstoffe auch in natürlichen Nährstoffpräparaten und Nahrungsergänzungsmitteln Verwendung. Jodtabletten aus Algen für die Stillzeit sind keine Exoten mehr.

Wir empfehlen jedoch, darauf zu achten, dass es (vorzugsweise) in deutschen Laboren kultivierte Algen sind und diese nach strengen Regeln kontrolliert werden. Sie sollten schonend verarbeitet werden und die Jodtabletten oder -kapseln keine Zusatzstoffe enthalten, die den mütterlichen oder kindlichen Organismus zusätzlich belasten.

Je nachdem, wieviele jodhaltige Lebensmittel über den Tag konsumiert werden, sollten 100 bis 250 μg ergänzt werden. Eine Gesamtaufnahme von bis zu 500 μg Jod pro Tag gelten als unbedenklich. Eine Jodanamnese, eine Messung deiner Jodausscheidung, kann helfen, deinen Bedarf besser zu bestimmen.

Bei bekannten Schilddrüsenproblemen muss unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden, vor der Einnahme von Jodtabletten in der Stillzeit (und auch außerhalb der Stillzeit).


Nahrungsergänzung in der Stillzeit mit Jod von mütterlich

Die "Basis" Nährstoffe von mütterlich beinhalten wichtige Nährstoffe wie Jod, Eisen, Zink, Vitamin B12, C und D3. Die Kapseln sind kleiner und erleichtern die Einnahme oder du machst die Kapseln auf und löst sie in Wasser auf.

Nahrungsergänzung in der Stillzeit mit Jod von mütterlich
vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure
Das natürliche und vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure, Eisen, Zink, Jod, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D unterstützt dich in der Schwangerschaft.
Das natürliche und vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure, Eisen, Zink, Jod, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D unterstützt dich in der Schwangerschaft.
Nährstoffe Basis Produkt mit Folsäure
vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure
Das natürliche und vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure, Eisen, Zink, Jod, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D unterstützt dich in der Schwangerschaft.
Das natürliche und vegane Nahrungsergänzung mit Folsäure, Eisen, Zink, Jod, Vitamin B12, Vitamin C und Vitamin D unterstützt dich in der Schwangerschaft.
Nährstoffe Basis Produkt mit Folsäure
zum Shop

Passend zum Thema "Jod in der Stillzeit"

Stilltipps: Die kleine Stillberatung

Stilltipps: Die kleine Stillberatung

Rund ums Stillen gibt es viele Meinungen und zahlreiche Informationen. Wir haben die wichtigsten aus unseren Erfahrungen in der kleinen Stillberatung für dich zusammengetragen.

Stoffwindeln leicht gemacht: Nachhaltiges Wickeln

Stoffwindeln leicht gemacht: Nachhaltiges Wickeln

Mit wenigen Schritten bequem und einfach zu Stoffwindeln. Nachhaltiges Wickeln für dein Baby und unsere Umwelt.

Gesunde Ernährung in der Stillzeit

Gesunde Ernährung in der Stillzeit

Die Stillzeit ist eine besondere Zeit. Damit du und dein Baby bestens versorgt seid, möchten wir dir Informationen geben, was du essen solltest und was du meiden könntest und wie du euch am besten mit Nährstoffen versorgst.

Quellen

T. Remer et al. (2010): Jodmangel im Säuglingsalter – ein Risiko für die kognitive Entwicklung. DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift 2010; 135 (31/32): S. 1551-1556

Kersting M, Hockamp N, Burak C et al. (2020): Studie zur Erhebung von Daten zum Stillen und zur Säuglingsernährung in Deutschland – SuSe II. In: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (Hrsg.), unter URL: www.dge.de/14-dge-eb/vvoe/kap3 [12.03.2022]

o.V. (2020): Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Jodversorgung in Deutschland wieder rückläufig – Tipps für eine gute Jodversorgung. Aktualisierte Fragen und Antworten zur Jodversorgung und zur Jodmangelvorsorge des BfR, unter URL: www.bfr.bund.de/cm/343/jodversorgung-in-deutschland-wieder-ruecklaeufig-tipps-fuer-eine-gute-jodversorgung.pdf [10.05.2022]

Koletzko B, Bauer CP, Cierpka M, Cremer M, Flothkötter M, Graf C, Heindl I, Hellmers C, Kersting M, Krawinkel M, Przyrembel H, Vetter K, Weißenborn A, Wöckel A. (2016): Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen. Aktualisierte Handlungsempfehlungen von „Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie“, 164(9): 765–789

Newsletter-Anmeldung

In unserem Newsletter findest du Tipps zur Ernährung und Hacks für den Alltag. Melde dich hier 👇 gern dafür an. Als Dankeschön erhältst du eine Checkliste mit Infos zu den besten Lebensmitteln, um deinen Nährstoffhaushalt zu decken,  inklusive einem Aktionsplan und nützlichen Hacks für deinen ultimativen Nährstoffboost.

5 Seiten aus Ratgeber

Auf Instagram und Facebook posten wir regelmäßig Infos, Tipps und Gedanken zu den Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit. Folge uns doch und bleibe auf dem neusten Stand! 👍